• M-Y-T-H-O-S   H-O-L-Z

    Atmen Sie den Duft von Holz und begeben Sie sich mit mir auf eine Reise durch die Schönheit der Natur, dem Mythos der Bäume und dem Geheimnis des Holzes. Blättern Sie um — und lassen Sie sich vom Zauber des fünften Elementes Holz begeistern.

    – Michael Schmid

  • A-F-R-O-R-M-O-S-I-A

    Die Ureinwohner Afrikas besitzen schon seit Jahrhunderten ein geheimes Wissen über die unbändige Kraft der Bäume. Die Naturvölker nutzen den Afrormosia-Baum nicht nur als Feuer- und Bauholz, sondern verehren ihn auch als Quelle der Heilung und Kraft. Sie berühren voller Ehrfurcht mit ihren Fingerspitzen die Rinde und tanken so ihre körperliche Energie wieder auf. Holen auch Sie sich die energetische Wirkung dieses Holzes in Ihre Wohnräume!

  • A-H-O-R-N  kanadisch

    Die Indianer im Osten Kanadas haben als erste die Magie des Ahornbaumes entdeckt. Der Legende nach stellte eine Squaw beim Feuerholz-Sammeln ihre Schale unter einem Ahornbaum ab. Als sie abends in diesem Gefäß über der offenen Flamme Essen zubereitet, war man über den außerordentlich süßen Geschmack der Speise verwundert. Sinzibuckwud — dem Holze entlockt — wurde von nun an der Ahornsirup von den Indianer genannt. Versüßen auch Sie Ihr Zuhause — mit Ahorn-Parkett.

  • A-K-A-Z-I-E / R-O-B-I-N-I-E

    Den heißen Strahlen der gleißenden afrikanischen Sonne trotzen nicht viele Pflanzen. Die Akazie jedoch ist ein wahrer Lebenskünstler und passt sich ihrer Umgebung wie ein Chamäleon an. Gleichzeitig bietet sie den Königen der Lüfte — den Vögeln — Schutz und einen idealen Lebensraum. Akazien-Hölzer, die sowohl in Nord-Afrika als auch in Europa heimisch sind, passen sich auch Ihrem Ambiente optimal an — lassen Sie sich überzeugen.

  • A-P-A  /  D-O-U-S-S-I-E

    Die Verwendungsmöglichkeiten von Holz sind schier unbegrenzt. Die westafrikanische Gattung Doussie — auch unter Apa oder Afzelia bekannt — glänzt vor allem durch seine Härte und seine hohe Gleitfähigkeit. Daher wurde es als bevorzugtes Material für Radrennbahnen ausgewählt — so entstand die schnellste Radrennbahn Europas aus Doussie. Sie müssen jedoch nicht gleich mit dem Rad durch Ihre Wohnung flitzen um in den vollen Genuss des Doussie-Bodens zu kommen.

  • B-E-R-G-A-H-O-R-N

    Einsam in der kargen Bergwelt trotz der Bergahorn dem harten Klima seiner Umgebung. Während den klirrenden Wintertagen verkürzten sich die Bergbauern die langen Winterabende. Vorm knisternden Ofen schnitzten sie aus seinem Holz Skier. So zauberten Sie zwei Spuren in die zauberhafte Winterlandschaft und konnten zügig ins Tal gelangen. Genießen auch Sie Ihre Winterabende mit Bergahorn zu Ihren Füßen, eingehüllt von der angenehmen Wärme des Holzofens.

  • B-L-A-C-K   C-H-E-R-R-Y

    Das frische, feminine Rosa der wunderschönen Blüten im Frühjahr lässt den Farbton, den das Kirschholz zu bieten hat, kaum erahnen. Black Cherry zaubert neue Farbe in ihr Haar. Frauen, die Lust auf etwas Neues haben, wissen den sanften Braunton mit einem Rotschimmer, der im Sonnenlicht herrlich zur Geltung kommt, besonders zu schätzen. Lassen auch Sie sich verzaubern von diesem wundervollen Farbton des Black Cherry–Holzes und geben sie ihm in Ihrem Zuhause Raum um zu wirken.

  • B-L-A-C-K   W-A-L-N-U-T

    Harte Schale, weicher Kern — wie bei der Walnuss trifft das auch auf viele Menschen zu. In zahlreichen Mythen und Legenden steht die Walnuss als Symbol für den Menschen. Die feste, gefurchte Schale symbolisiert die Knochen des Menschen. Bei der Walnuss bietet die bräunliche Schale eine ideale Schutzhülle für die leckere Frucht, die ihr Inneres verbirgt. Beim Menschen wird das Verletzliche im tiefsten Inneren — die Seele — durch die Knochen geschützt. Geben auch Sie Ihrer Seele Schutz und Wohlbehagen. Mit Walnuss-Hölzern ist auch Ihr Zuhause perfekt geschützt.

  • B-U-C-H-E ungedämpft

    Es knackt und knistert im offenen Kamin und eine wohlige Wärme breitet sich aus. Buchenholz, die Perle unter den Brennhölzern, sorgt für ein besonders langes und ästhetisches Züngeln der Flammen. Mit verträumten Blick das Spiel der Flammen genießen und einfach seinen Gedanken freien Lauf lassen. Nicht nur als Brennholz strahlt Buche eine wohlige Wärme aus — auch unter Ihren Füßen — in Form von Parkett. Na, ist der Funke übergesprungen?

  • B-U-C-H-E gedämpft

    Kennen Sie das? Diese Mystik, die einem begegnet wenn man durch endlose Buchenwälder spaziert? Plötzlich verwandelt sich das Tageslicht in ein sanftes Grün und jeder einzelne Baumstamm scheint seine eigene Geschichte zu erzählen. Ein Windhauch lässt einen aufhorchen… das sanfte Rascheln der Blätter wirkt wie ein Flüstern von Baum zu Baum. Holen auch Sie sich die Schönheit und Mystik der Buche in Ihren Lebensraum.

  • E-I-C-H-E

    Hartes, jahrhundertaltes Holz, eine majestätische Gestalt und mystischer Anziehungspunkt für Blitze — der Eichenbaum. Jahrhundertelanges Wissen spricht aus seinem Holz und jeder einzelne Jahresring scheint seine eigene Geschichte erzählen zu wollen. Geschichten wie die Verehrung die ihnen die Kelten entgegenbrachten. In einem mystischen Ritual schnitten weißgewandete, bärtige Druiden mit einer goldenen Sichel die Mistel der Eiche ab.

  • E-I-C-H-E   K-L-A-S-S-I-K

    Jahrhunderte altes Eichenholz verleiht den Köstlichkeiten, die im Herzen der Eichenfässer reifen das besonders ausgewogene und geheimnisvolle Aroma. Unter den Kennern gilt “Im Eichenfass gereift” als ganz besonders hochwertiges Qualitätsmerkmal für flüssige Köstlichkeiten wie Wein, Rum und Aceto Balsamico.

  • E-I-C-H-E   A-N-T-I-K

    Nebel wabert über die Oberfläche der Sumpflandschaft, diesiges Licht sorgt für eine gespenstische Atmosphäre und alte Mooreichen säumen wie stumme Zeugen die Szenerie. Das Holz der alten Eichenstämme zeichnet sich durch einen besonders extravaganten Farbton aus. Jahrhundertelang in den Sümpfen konserviert, verwandelt sich das Eichenholz durch das Moorwasser in ein tiefes Schwarz. Holen Sie sich mit Räuchereiche diesen mystisch dunklen Farbton in Ihr Zuhause.

  • E-S-C-H-E

    Als Mittler zwischen Himmel und Erde umwehen die Eschen zahlreiche Mythen. Böse, alte Hexen peitschen mit Eschenruten mit voller Kraft ins Wasser bis sich große, graue Wolken bilden. Auf Eschenbesenstielen reiten sie dann gen Himmel und verschwinden in den düsteren Wolken. Auch als Liebesbaum wird die Esche von vielen Kulturen verehrt. Der zerstossene Eschensamen soll für aufregende Nächte sorgen. Also warum nicht als Boden für Ihre Schlafräume ausprobieren?

  • I-R-O-K-O

    Die afrikanische Baumart Iroko umweht eine ganz besondere Mystik — aus ihrem Holz werden geheimnisvolle afrikanische Masken gefertigt. Doch bevor man dem Baum zu nahe treten darf, bitten die Weisen die Geister ehrfürchtig um Erlaubnis. Als Bewohner des Baumes besitzen sie die alleinige Macht und bestimmen über seine Verwendung. Schaffen es die Weisen die launischen Baum-Geister gnädig zu stimmen dürfen sie sich des Holzes bedienen. Iroko-Holz bringt auch in Ihr Leben Mystik und Exotik.

  • J-A-T-O-B-A

    Majestätisch, seine Äste zum Himmel gereckt, behauptet sich der Jatoba-Baum in der grünen Wildnis des Regenwaldes. Er streckt seine Fühler weit nach oben durch das Dach des Regenwaldes um mehr Sonnenlicht zu ergattern. Die Eingeborenen des Amanzonas-Gebietes schätzen seine Gaben, die er für sie bereit hält. Sie sorgen für Nahrung, Linderung bei Schmerzen und versüßen den Alltag der Ureinwohner. Seiner Rinde wird ein wahrer Zauber-Trank entlockt, der die müden Glieder der Dschungelbewohner munter macht. Spüren auch Sie die Energie, dieses natürlichen Muntermachers.

  • K-I-R-S-C-H-E europäisch

    Unter einem Meer von weißrosa Kirschblüten, an den Stamm eines Kirschbaumes gelehnt, lässt sich der Frühlingsbeginn besonders gut genießen. Diese wunderschönen filigranen Blüten lassen in uns die Vorfreude auf die prallen, dunkelroten Früchte noch größer werden. Holen auch Sie sich den Frühling ins Haus…mit edlem Kirschholz unter Ihren Füßen kommen die Frühlingsgefühle von ganz allein.

  • M-E-R-B-A-U

    Stark und unverwüstlich ist der Charakter des Merbaus. Tausende von Kilos trägt er auf seinen Schultern und stützt so die heiligsten Stätten und Tempel Asiens. Die Tränen des Merbaus — der Rindensaft — brachten schon viele Gedanken auf Papier. Und seine gesprenkelte Haut — die Rinde — bekämpft jede noch so hartnäckige Erkältung. Der Nutzen dieses heiligen Holzes ist schier unbegrenzt. Genießen auch Sie den starken Charakter dieses Holzes.

  • R-O-T-E-I-C-H-E

    In kräftigem, warmen Rot erstrahlen unsere Wälder im Herbst und fegen trübe Gedanken schnell weg. Die Roteiche bereitet uns mit ihrem prächtigen Farbenspiel in den letzten Monaten des Jahre immer wieder eine große Freude. Beim Laubsammeln schlagen die Kinderherzen höher. Wie eine Trophäe tragen sie diese extravaganten und filigranen Laubblätter nach Hause und widmen ihnen einen ganz besonderen Platz. Lassen auch Sie Ihr Herz höher schlagen und suchen ein besonders schönes Plätzchen für Ihren Roteiche-Boden.

  • S-P-I-T-Z-A-H-O-R-N gedämpft

    Winter ade: Als einer der ersten Frühlingsboten verwöhnt uns der Spitzahorn mit frischen, spritzig grünen Blättern. Sobald der Schnee der Kraft der ersten Sonnenstrahlen nachgibt, sorgt der Spitzahorn in vielen Parkanlagen und Alleen für die kribbeligen Frühlingsgefühle, die uns jedes Jahr wieder aus der Tristesse des Winters befreien. Frisch und spritzig macht sich der Spitzahorn auch in Ihren vier Wänden — probieren Sie es aus!

  • T-E-A-K

    Nass, aber keineswegs glitschig: aus diesem Grund wurde Teak schon früh als Naturrohstoff für den Bau edler Schiffe und Yachten besonders geschätzt. Jedem Wetter trotzend und durch den extravaganten Farbton bestechend setzen Möbel aus Teak-Holz tolle Akzente auf jeder Terrasse. Doch nicht nur als Sonnenanbeter sollten Sie die Vorzüge dieses Edelholzes kennenlernen — auch als Parkettboden ist Teak-Holz wärmstens zu empfehlen.

  • W-E-N-G-E

    Hören Sie den wundervollen Klang dieser Gitarre — dafür sorgt der Wenge Hals. Wenge-Holz ist die First-Class-Wahl für Liebhaber von formschönen und edlen Gitarren. Wenn die Finger über dieses afrikanische Holz tanzen ist eine Gänsehaut-Akkustik garantiert. Lassen Sie sich auch von den optischen Qualitäten dieses Holzes überzeugen.

  • Z-E-B-R-A-N-O

    Wild und ungestüm durchstreifen die Zebras die unendlichen Weiten der Steppen Afrikas. Auf das ungeübte Auge wirkt ein Zebra wie das andere. Wie die Lebenslinien des Menschens sind jedoch auch die Zebrastreifen das Zeichen für Individualität. Aber viel wichtiger ist, dass die hungrigen Raubtiere durch diese geniale Erfindung der Mutter Natur die Konturen der Zebras kaum wahrnehmen können. Individualität in Ihrem Zuhause ist Ihnen wichtig? Dann greifen Sie zu Zebrano–Holz und auch Ihr Boden wird unvergleichlich schön sein!

  • D-A-S  B-U-C-H

    Alle Hölzer, Sortierungen und Geschichten über Bäume finden Sie in diesem Buch. Ein ausgezeichneter Überblick über die Magie und Schönheit des Holzes. Die beiliegende DVD enthält zudem Sortierungsfotos von allen präsentierten Baumarten. Holz ist ein Naturmaterial, das sich durch Individualität und Wandlung auszeichnet. Damit Sie sich ein Bild davon machen können wie die Farbe des Holzes nach ca. einem Jahr varriert, haben wir für Sie die farblichen Veränderungen dargestellt.